, , ,

Hausmittel: selbstgemachter Hustensaft – schwarzer Rettich & Zucker

Hausmittel: selbstgemachter Hustensaft - schwarzer Rettich & Zucker, Hustensaft

Wir haben keine Lust mehr auf winterliches Wetter, Schnee und diesen eiskalten Wind. Denn, was bringt der Winter immer mit? Genau, Erkältungen. Oder Schlimmeres … Uns hat es gerade auch wieder erwischt und ich werde aktiv in der Herstellung der Hausmittelchen. Was auf meiner Liste ganz oben steht: selbstgemachter Hustensaft. Wie Ihr aus schwarzem Rettich und Kandiszucker einen hustenlindernden Trunk zaubern könnt, erfahrt Ihr weiter unten in diesem Beitrag.

Ohne Schulmedizin? Geht das?

Ich habe Euch hier mal einen Beitrag geschrieben, der eine Weile zurückliegt. In diesem Beitrag geht es um mein Leben mit der Homöopathie als Begleiter. Nach wie vor bin ich ein Fan der Homöopathie und in meinem Leben gibt es kaum Arzneien aus der Schulmedizin. So ist es klar, dass ich für mich und meine Familie gerne Hausmittelchen zubereite und/oder nutze, um Erkältungen in den Griff zu bekommen. Auch meine Tochter hat bis zum heutigen Tag keine schulmedizinischen Präparate zum Gesundmachen bekommen und wir sind damit bisher bestens zurechtgekommen.

Beobachtung des Krankheitsverlaufs ist das A und O.

Wenn mein Kind krank ist, ist es meine wichtigste Aufgabe, es intensiv in seinem Krankheitsbild zu beobachten. Mit einer Heilpraktikerin, die uns schon Jahre begleitet, telefoniere ich dann meist mehrmals am Tag. Ich schildere ihr alles ganz genau. Jegliche Verhaltensmuster oder Verhaltensauffälligkeiten, Gelüste sowie auch körperliche Veränderungen, wie Hautausschläge, Rötungen, die Art des Hustens, die Farbe des Schnodders und viele weitere Indikatoren, sind hier entscheiden. Egal wie unwichtig sie erscheinen mögen.

Hausmittel: selbstgemachter Hustensaft - schwarzer Rettich & Zucker, nach etwas Zeit verschrumpelt der Rettich da die Flüssigkeit herausgezogen wird

Selbstgemachter Hustensaft – Das Rezept

Gegen lästigen Husten am Tag und besonders auch nachts habe ich ein für uns tolles Hausmittelchen entdeckt: selbstgemachter Hustensaft aus schwarzem Rettich und Zucker. Dieser Hustensaft ist in wenigen Arbeitsschritten gemacht.

Hausmittel: selbstgemachter Hustensaft - schwarzer Rettich & Zucker, Zutaten schwarzer Rettich Hustensaft

Zutaten

  • einen schwarzen Rettich
  • 4-6 EL braunen Kandis Zucker (Menge je nach Größe des Rettichs)
  • bei Bedarf und um den Prozess zu beschleunigen etwas Honig

Hausmittel: selbstgemachter Hustensaft - schwarzer Rettich & Zucker die erste Dosis Hustensaft

Rezept

  1. Hast Du keinen feinen Kandis zur Hand, kannst Du den Groben in einem Mörser fein stößeln. TIPP: Je feiner der Zucker desto schneller der ganze Wirkprozess bis zum fertigen Hustensaft.
  2. Schneide den Deckel des Rettichs ab und leg ihn zur Seite.
  3. Höhle den Rettich nun zu 2/3 aus. Ich schneide dazu 2-3 mm vom Rand weg einen Kreis in da Fruchtfleisch und mache noch ein X durch die Mitte. Dann lässt sich das Fruchtfleisch mit einem Esslöffel herausnehmen/-brechen.
  4. Schneide die untere Spitze des Rettichs – die, mit der er in der Erde gesteckt hat – ab und stelle den Rettich auf dem Rand eines Gefäßes. Durch die abgeschnittene Spitze wird hinterher der Hustensaft in das Gefäß laufen. TIPP: Alles muss schneller gehen? Dann hier der Tipp, mit einer Nadel oder einem Schaschlikspieß 2-3 Mal unten in den Rettich stechen. Achtung, es soll dabei kein richtiges Loch entstehen.
  5. Fülle nun den ausgehöhlten Rettich mit dem Zucker auf. TIPP: Du kannst zusätzlich auch Honig hinzugeben. Das wird den Wirkprozess bis zum fertigen Hustensaft ebenfalls verkürzen.
  6. Jetzt legst Du den zuvor abgeschnittenen Deckel wieder oben auf den mit Zucker gefüllten Rettich drauf.
  7. Warten ist alles, was jetzt noch getan werden muss. Schon nach einer Weile kann man erkennen, dass der Zucker sich langsam verflüssigt.

Hausmittel: selbstgemachter Hustensaft - schwarzer Rettich & Zucker, groben Zucker stößelnHausmittel: selbstgemachter Hustensaft - schwarzer Rettich & Zucker, zerstoßener ZuckerHausmittel: selbstgemachter Hustensaft - schwarzer Rettich & Zucker, schneide den Deckel des Rettichs abHausmittel: selbstgemachter Hustensaft - schwarzer Rettich & Zucker, zum Aushölen einen Kreis mit einem Messer ziehenHausmittel: selbstgemachter Hustensaft - schwarzer Rettich & Zucker, Rettich aushölenHausmittel: selbstgemachter Hustensaft - schwarzer Rettich & Zucker, mit einem Löffel das Fruchtfleisch entnehmenHausmittel: selbstgemachter Hustensaft - schwarzer Rettich & ZuckerRettich zu 2:3 ausgehöltHausmittel: selbstgemachter Hustensaft - schwarzer Rettich & Zucker, untere Spitze abschneidenHausmittel: selbstgemachter Hustensaft - schwarzer Rettich & Zucker, zerstoßenen Zucker in den ausgehölten Rettich gebenHausmittel: selbstgemachter Hustensaft - schwarzer Rettich & Zucker, den Rettich nach und nach mit Zucker auffüllenHausmittel: selbstgemachter Hustensaft - schwarzer Rettich & Zucker, ausgehölter Rettich bis zum Rand mit Zucker befülltHausmittel: selbstgemachter Hustensaft - schwarzer Rettich & Zucker, jetzt heißt es warten

Nach ein paar Stunden befindet sich im Gefäß bestimmt schon die erste Dosis Hustensaft und kann verabreicht werden. Selbstgemachter Hustensaft auf diese Art schmeckt auch Kindern gut, da er eigentlich nur süß ist.

Hausmittel: selbstgemachter Hustensaft - schwarzer Rettich & Zucker, der Zucker zeiht die Flüssigkeit aus dem Rettich und verflüssigt sich selbst nach und nachHausmittel: selbstgemachter Hustensaft - schwarzer Rettich & ZuckerDer Zucker hat sich koplett verflüssigtHausmittel: selbstgemachter Hustensaft - schwarzer Rettich & Zucker Der Saft aus Zucker und Rettich tropft durch die Spitze heraus

Wohl bekomm’s und gute Besserung!

Und Ihr so?

Was sind Eure geheimen oder auch weniger geheimen Hausmittelchen? Ist selbstgemachter Hustensaft auch etwas für Euch?

Würdet Ihr gerne mehr dazu erfahren, wie meine kleine Familie fast ganz ohne Schulmedizin sehr gut das Leben meistert?

6 Kommentare
  1. Katrin Hackbarth says:

    Wir arbeiten auch mit einem Hömopath zusammen. Unsere Kids bekommen seit 2 Jahren Konstitutionsmittel. Husten kriegen wir prima mit Hepar Sulfuris c30 weg.

    Antworten
    • Susanna says:

      Liebe Katrin,
      Wie toll!! Ja, jeder hat ein anderes Mittel, ge? Ich werde oft gefragt, was denn geholfen hat. Aber es ist ja nicht wie bei der Schulmedizin, dass ein Mittel für jeden richtig ist.
      Alles Liebe
      Susanna

      Antworten
  2. Jollmama_cj says:

    Als ich letztes Jahr während der Stillzeit einen grässlichen Reizhusten hatte und so gut wie nix nehmen durfte/konnte, hatte ich den Tipp für diesen Hustensaft bekommen und es ausprobiert. Es hat sofort geholfen. Seitdem gibt es bei Husten nun immer diesen selbstgemachten Hustensirup. Ich mach ihn allerdings so,dass ich den schwarzen Rettich schäle, klein würfel und dann mit braunem Kandis abwechselnd in ein Weckglas gebe. Schon nach wenigen Stunden kann man dann den ersten Saft genießen. Herzliche Grüße

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.