Lifehack: Thermomix Zwiebelsäckchen – so geht’s.

von Susanna
Zwiebelsäckchen Thermomix Lifehack

Anzeige* |Ein altbewährtes Hausmittel bei Ohrenschmerzen ist das Zwiebelsäckchen. Wir lieben Hausmittelchen und wissen die Kraft der Natur (in Krankheitsfällen) sehr zu schätzen. Hier findet Ihr nun mein kleines aber feines Rezept zur Zubereitung eines wohltuenden Zwiebelsäckchens mithilfe des Thermomix. Außerdem verrate ich Euch weiter unten in diesem Beitrag, welche Superfoods uns im Alltag helfen.

Zwiebelsäckchen Thermomix Lifehack

Zwiebelsäckchen mit dem Thermomix zubereiten

Print This
Serves: 1 Prep Time: Cooking Time:

Ingredients

  • 1 Zwiebel
  • 250 g Wasser
  • 1 Mulltuch
  • Kordel zum Zubinden

Instructions

  1. Eine Zwiebel wird in kleine Würfel gehackt.
  2. In den Thermomix Mixtopf kommen 250g Wasser. Der Mixtopf wird mit dem Deckel verschlossen, jedoch wird der Messbecher weggelassen.
  3. Der Thermomix wird angestellt 6 Min/Varoma/Stufe 1,5.
  4. Nun wird das Mulltuch auf den Deckel des Thermomix gelegt und in der Mitte, über der Öffnung des Deckels, die zerhackte Zwiebel platziert. Die Zwiebel wird durch den Wasserdampf erhitzt.
  5. Ist die Zeit abgelaufen, wird das Mulltuch mit den Zwiebelstückchen drin als Säckchen mit einem Stück Kordel zusammengebunden. 

ACHTUNG! Das Zwiebelsäckchen ist nun sehr heiß. Bitte erst auf das schmerzende Ohr legen, wenn es handwarm ist.

Zwiebelsäckchen Thermomix Lifehack
Zwiebelsäckchen Thermomix Lifehack
Zwiebelsäckchen Thermomix Lifehack
Zwiebelsäckchen Thermomix Lifehack
Zwiebelsäckchen Thermomix Lifehack

Wie ist das Zwiebelsäckchen anzuwenden?

Das Zwiebelsäckchen bleibt im besten Fall bis zu 20 Minuten auf dem schmerzenden Ohr. Befestigen kann man es gut mittels einer lockeren Mütze oder eines Stirnbands. In der Zwiebel stecken ätherische Öle. Sie wirken schleimlösend, antibakteriell und stoffwechselanregend.

Gute Besserung für Ohrenschmerzen.

Gesund durch diese Superfoods

Das sind drei Superfoods, die wir immer daheim haben:

  1. Ingwer kommt bei uns daheim nicht nur beim Kochen zum Einsatz. Sobald eine Erkältung im Anflug ist, darf die Wunderknolle nicht fehlen. Am liebsten ist und heißes Ingwerwasser mit Limette und Honig. Ingwer ist eine richtige Vitamin C Bombe, wirkt antibakteriell und ist somit auch der perfekte und natürliche Helfer bei Magen-Darm-Erkrankungen oder Reiseübelkeit.
  2. Manuka-Honig ist der Honig, der aufgrund seiner Reinheit die Ansprüche an ein Medizinprodukt erfüllt. Dieses leckere Wundermittel aus Neuseeland hilft sowohl von innen heraus – bei Halsschmerzen, Bronchitis, Magen-Darm-Erkrankungen, sowie Blasenentzündung -, als auch von außen zur Wundheilung und bei Akne, Nagelpilz, Warzen sowie Verbrennungen. Wenn man Manuka-Honig als Heilmittel einsetzen möchte, sollte man in einen hohen MGO Gehalt oder UMF investieren. Weitere Informationen dazu findet Ihr in der Shop Apotheke, bei der die verschiedenen Manuka-Stärken erhältlich sind.
  3. Cranberrys als Saft, Kapseln oder Extrakt helfen bei Harnwegsinfektionen, wirken also gegen Entzündungen. Vor meiner Schwangerschaft habe ich wirklich häufig mit Blasenentzündungen zu kämpfen und weiß die säuerlichen Cranberrys daher zu schätzen. Zudem senken die kleinen Beeren den Cholesterinspiegel und sind somit ein Superfood für das Herz-Kreislauf-System.

Mehr Superfoods findet Ihr auf shop-apotheke.com.

Manuka Honig susamamma.de

Und Ihr so?

Wie steht Ihr Hausmittelchen wie dem Zwiebelsäckchen gegenüber? Welche Superfoods dürfen bei Euch nicht fehlen? Habt Ihr (Geheim-)Tipps für die Community und mich? Ich freue mich, wenn Ihr Eure Erfahrungen oder Euer Feedback hier in den Kommentaren teilt.

Bleibt gesund! Xx

*Anzeige | Dieser Beitrag entstand in bezahlter Partnerschaft mit Shop-Apotheke B.V.

Ähnliche Beiträge

lass mir einen Kommentar da