, , ,

Schöngeschnürt – Ledergriffschoner für Kinderwagen und Buggy

Vor einigen Tagen habe ich mich auf die Suche nach einer Möglichkeit gemacht unseren neuen Buggy zu tunen… genau genommen den Schiebegriff. Dabei bin ich auf die Website Stylebug gestoßen, ein Onlineshop mit individuellen Lederaccessoires für den schiebbaren Untersatz der Kids.

Unser Buggymodell habe ich in der Auflistung der verschiedenen Hersteller sofort gefunden. Die Frage ob ich einen Schoner zum schnüren oder einen mit Reißverschluss haben möchte war für mich sofort klar, da ich ein Fan von diesen Schnürnähten bin. Der nächste Schritt dann, die Qual der Wahl zwischen gefühlt 100 verschiedenen Lederfarben und der Beschaffenheit des Echtleders. Ich habe mich, passend zu unserem Buggy, für ein grobes, schwarzes Leder entschieden, dazu eine weiße Naht sowie weiße Schnur zum befestigen des Schoners am Griff. Damit er auch perfekt passt, sollte ich nun noch Maß vom Umfang und der Außenlänge unseres Buggygriffs nehmen. Schnell in die Maske auf der Website eingegeben und ab in den Warenkorb damit.

Und weil ich mir dachte “wenn schon, denn schon” hab ich direkt die passenden Taschenhaken dazu gepackt. Im Kontrast: weißes Leder, schwarze Naht.
Bestellung abgeschickt.

Schöngeschnürt

Nach kurzer Zeit des Wartens, kam das Paket mit meiner gewünschten Bestellung an.

Ich bin ja jemand der dann immer sofort loslegen will und zu meinem Glück konnte ich das dank Minnies Mittagsschläfchen auch ziemlich bald machen.

Die liebevoll verpackte Ware habe ich ausgepackt und in Augenschein genommen. Neben dem Griffschoner und der Schnur sind zwei Nadeln sowie ein Döschen mit Bienenwachs Balsam zur Lederpflege im Lieferumfang enthalten. Meine weißen Taschenhaken sind natürlich auch dabei. Diese lassen sich mit dem Klettverschluss ganz einfach am Griff anbringen.
Na dann LOS!… aber “Au weia, ich und nähen?!?!”. Dank der super Videoanleitung der Stylebug Website ist aber schnell klar, dass es leichter ist als es erstmal scheint. Man muss keinerlei Näherfahrung haben. Die Einstichlöcher sind vorgegeben, die Schlaufen zum Schnüren ebenfalls und dann geht es quasi einfach im Zick-Zack.
Schöngeschnürt (2)
Mir hat das Schnüren richtig Spaß gemacht und das Ergebnis finde ich einfach klasse! Der Griff fühlt sich jetzt an wie das Lenkrad eines Luxusklasseautos. In Sachen Style liegt der ohnehin schicke Buggy durch den Ledergriff jetzt ganz weit vorn.
Mein Schatz meinte “Hätte nicht gedacht, dass du das da so perfekt hinbekommst! Maßschneiderst du mir jetzt auch meine Schuhe?” und ich bin total Stolz über die getane, handwerkliche Arbeit.
Also legt los und schnürt euch eure Kinderwägen und Buggys noch schöner!
Schöngeschnürt (3)
Und? Was haltet ihr von meiner Schnürkunst?
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Ich freue mich über einen Kommentar