, , ,

Putz, putz, putz die Zähne!

Plötzlich bricht der erste Zahn durch die Kauleiste und ich frag mich, wie putzt man Babys eigentlich die Zähne? Ich hör mich mal um und bekomme verschiedenste Antworten. Die einen sagen ich soll mir einen Mundpflege-Fingerling speziell für Babys besorgen, die anderen meinen die herkömmliche Zahnbürste tut es auch. Da frag ich doch einfach mal meine Zahnärztin. Die Frau Doktor empfiehlt mir eine Zahnbürste, die für Babys ab dem ersten Zahn geeignet ist. Ich gehe zur nächsten Drogerie und kaufe besagte Zahnbürste plus Kinderzahnpasta. Soweit so gut.

Der erste Versuch geht voll daneben. Ich nehme die Zahnbürste mit ein ganz bisschen Zahnpasta drauf und sage „Mach mal Aaaa!“. Minnie möchte dieses Ding mit den Borsten lieber selber halten und genauer unter die Lupe nehmen. Ich schaffe es aber doch ihr die Bürste in den Mund zu stecken und sie schaut mich mit verzerrter Miene an, als sie die pieksenden Borsten spürt. ‚Was will Mama damit in meinen Mund?‘,‘ Mmhhh… die Zahnpasta ist ja lecker!‘ Abgelutscht und fertig, denkt sich Minnie. Tja und beim nächsten Versuch presst sie leider ihren Mund ganz doll zu und lässt die Zahnbürste nicht mehr rein.

zaehneputzen-so-laeufts-bei-uns-1

zaehneputzen-so-laeufts-bei-uns-2

Eine kreative Zahnputzmethode muss her und die sieht so aus: Ich gehe nochmal zum Drogeriemarkt und kaufe eine zweite Babyzahnbürste. Jetzt habe ich eine für mich zum Halten und eine für die Minnie. Meine ursprüngliche Idee dazu ist die, dass sie einfach der Puppe die Zähne putzt, während ich ihr ihre putze. Klappt auch nicht. Dafür macht die Minnie wenigstens ihren Mund auf und versucht sich die Zähne selber zu putzen. Die schlaue Mama nutzt die Gelegenheit und steckt die zweite Zahnbürste auch in den Mund. Juhu, jetzt klappt’s. Minnie scheint jetzt irgendwie relativ begeistert und lässt die Prozedur über sich ergehen. ‚Doch nicht so schwer das Baby-Zähneputzen‘, denke ich, bis die Minnie es sich doch anders überlegt.

zaehneputzen-so-laeufts-bei-uns-6

zaehneputzen-so-laeufts-bei-uns-5

Ein paar  Wochen mal mehr mal weniger gut geputzt und ein paar, durchs Zahnfleisch gekrochene Zähne mehr, will sie den Mund wieder nicht aufmachen. Ok, dass kenn ich ja schon, denn wenn mal ein neuer Zahn kommt mag sie eben nicht putzen. Dafür hab ich Verständnis und wir setzen das Reinigen der Beißerchen eben mal aus. Aber jetzt will sie seit ein paar Tagen einfach wirklich nicht mehr. Meine Schwester kommt mit einer neuen Idee um die Ecke: „Wie wär es mit einem Zahnputzlied?“ Gute Idee, ich denke mir einfach irgendein Lied über das Zähneputzen aus und fange an die Minnie mit lautem, fröhlichem Gesang zum Zähneputzen zu animieren. Will nicht richtig funktionieren und ich gebe mich geschlagen. Geschlagen heißt in dem Fall jedoch nicht, dass wir einfach keine Zähne mehr putzen (haha), sondern dass ich mein Smartphone auspacke und bei YouTube nach Zahnputzliedern suche. Es eine Masse an Liedern, die ich aber alle irgendwie komisch finde. „Zahnputzlied für Kleinkinder“ findet die Minnie schön und wenn Mama sich dabei noch zum Affen macht und mitsingt, ist das Zähneputzen doch recht spaßig. Um zeitweise etwas Abwechslung zu haben, tut es auch der „Maja Tanz“ oder „Ich hab ’nen Freund“ von Biene Maja. Ohne Zahnputzlied bzw. -Video geht es heute nicht mehr. Kann ich aber gut verkraften, wenn dafür die Zähne gesund bleiben. Das mit dem Mund ausspülen klappt allerdings bis heute nicht. Minnie schluckt das Wasser immer herunter. 😀

zaehneputzen-so-laeufts-bei-uns-4

Soviel zu unseren Zahnputztricks. Wahrscheinlich habt auch ihr eure ganz eigenen und ausgefallenen Methoden!? Würde mich sehr interessieren wie ihr eure Süßen zur Zahnpflege bekommt.

2 Kommentare
  1. ValeriaSophie
    ValeriaSophie says:

    Toller Beitrag ! Jacob hat aus der Betreuung vormittags einen Trick mitgebracht. Da darf man nämlich ganz laut wie ein Löwe „Aaaah“ machen (gut, um alles von oben und unten zu putzen). Dann ganz laut „ihhhhhhh“ (gut, um alles von vorne zu putzen). Und dann darf er selbst noch „ratsch,ratsch“ machen… klappt natürlich nicht immer & ich greife definitiv auch gern mal zum Handy ! 😊

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Ich freue mich über einen Kommentar